Navigation

Wahlmodule & Schlüsselqualifikationen

1.Wahlmodule (Bachelor + Master)

Eine Liste mit Empfehlungen für Wahlmodule in der Studienrichtung MB des Studiengangs WING, finden Sie hier.

Alle Pflicht-, Wahlpflicht- und Vertiefungsmodule sind grundsätzlich alternativ auch als Wahlmodule anerkannt. Veranstaltungen, die nicht in dieser Liste aufgeführt sind, können auf Antrag zugelassen werden. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung.
Weitere Wahlmodule finden Sie im Univis (studiengangorientiertes VV).

Die folgenden Listen dienen als Empfehlung für technische Wahlmodule in der Studienrichtung ET des Studiengangs WING, wobei diejenigen Module entfallen, die bereits als Wahlpflicht- oder Vertiefungsmodul belegt werden. Weitere Wahlmodule finden Sie im UnivIS (studiengangorientiertes VV). Bitte prüfen Sie für jedes Modul anhand der Modulbeschreibung, ob die inhaltlichen Voraussetzungen für eine Belegung erfüllt sind.

Wahlmodulkatalog WING-ET-IT

Name der Lehrveranstaltung Lehrstuhl ECTS V Ü W/S Zielgruppe BA / MA
Kommunikationsnetze LMS 5 2 2 W BA /MA
Image and Video Compression LMS 5 3 1 S BA[1]/ MA
Statistical Signal Processing LMS 5 3 1 W BA / MA
Machine Learning in Signal Processing LMS 5 3 1 W MA
Mathematical Methods for Machine Learning and Signal Processing LMS 5 4 0 S[2] MA
Virtual Vision LMS 2,5 2 0 W BA[3]/ MA
Transformationen in der Signalverarbeitung LMS 2,5 2 0 S MA
Music Processing – Synthesis LMS 2,5 2 0 W BA[4]/ MA
Music Processing Analysis AudioLabs 2,5 2 0 W BA/ MA
Speech Enhancement AudioLabs 2,5 2 0 W BA / MA
Ausgewählte Kapitel der Audiodatenreduktion AudioLabs 2,5 2 0 W BA / MA
Auditory Models AudioLabs 2,5 2 0 S BA / MA
Analoge elektronische Systeme LTE 5 3 1 W BA / MA
Architekturen der digitalen Signalverarbeitung LTE 5 2 2 W BA / MA
Digitale Elektronische Systeme LTE 5 3 1 S BA / MA
Integrierte Schaltungen für Funkanwendungen LTE 5 2 2 W BA / MA
Wissenschaftliches Arbeiten in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften LTE 2,5 2 0 W/S BA / MA
Digitale Rundfunksysteme LIKE 2,5 2 0 W MA
Integrierte Navigationssysteme LIKE 5 3 1 S BA / MA
Kommunikationselektronik LIKE 5 3 1 S BA / MA
Kommunikationsstrukturen LIKE 5 2 2 W BA / MA
Globale Navigationssatellitensysteme LIKE 5 3 1 W BA / MA
Satellitenkommunikation LIKE 5 2 2 S BA / MA
Hardware-Beschreibungssprache VHDL LIKE 2,5 2 0 W+S BA / MA
Regelungstechnik B (Zustandsraummethoden) LRT 5 2 2 W BA / MA
Numerische Optimierung und modellprädiktive Regelung LRT 5 3 1 W BA /MA
Digitale Regelung LRT 5 2 2 S BA / MA
Ereignisdiskrete Systeme LRT 5 2 2 S BA / MA
Machine Learning in Communications IDC 5 3 1 W MA
Molecular Communications IDC 5 3 1 W MA
Multiuser Information and Communications Theory IDC 5 3 1 W BA[5] / MA
Random Matrices in Communications and Signal Processing IDC 5 2 2 W MA
Convex Optimization in Communications and Signal Processing IDC 5 3 1 W BA[6] / MA
Optische Kommunikationsnetze IDC 2,5 2 0 W BA / MA
4G/5G Mobile Communications Systems IDC 2,5 2 0 S MA
Advanced Communication Networks

IDC

5 3,5 0,5 S MA
Channel Coding on Graphs IDC 5 3,5 0,5 S MA

[1] „für BA nur mit entsprechenden Vorkenntnissen“

[2] Wird im SoS 2020 nicht angeboten

[3] „für BA nur mit entsprechenden Vorkenntnissen“

[4] „für BA nur mit entsprechenden Vorkenntnissen“

[5] „für BA nur mit entsprechenden Vorkenntnissen in Mathematik“

[6] „für BA nur mit entsprechenden Vorkenntnissen in Mathematik“

 

Wahlmodulkatalog WING-ET-EET

Name der Lehrveranstaltung Lehrstuhl ECTS V Ü W/S Zielgruppe BA / MA
Leistungselektronik im Fahrzeug und Antriebsstrang LEE 5 3 1 W BA / MA
Leistungselektronik für dezentrale Energieversorgung – Gleichspannungsnetze LEE 5 2 2 S BA / MA
Thermisches Management in der Leistungselektronik LEE 5 2 2 S BA / MA
Regelungstechnik B (Zustandsraummethoden) LRT 5 2 2 W BA / MA
Regelung nichtlinearer Systeme LRT 5 3 1 S BA / MA
Numerische Optimierung und modellprädiktive Regelung LRT 5 3 1 W BA / MA
Digitale Regelung LRT 5 2 2 S BA / MA
Ereignisdiskrete Systeme LRT 5 2 2 S BA / MA
Multiphysical Modeling LTE 5 2 2 S BA / MA
Wissenschaftliches Arbeiten in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften LTE 2,5 2 0 W/S BA / MA
Architekturen digitaler Signalverarbeitung LTE 5 2 2 W BA / MA
Internationale Energiewirtschaft und Unternehmensführung (IEU) EES 5 2 2 SS BA/ MA
Betriebsmittel und Komponenten elektrischer Energiesysteme EES Vgl. Studienführer WING, S. 70 (Liste der Wahlpflicht- und Vertiefungsmodule) BA / MA
Hochspannungstechnik EES BA / MA
Hochleistungsstromrichter für die EEV EES BA / MA
Leistungselektronik in Drehstromnetzen: HGÜ und FACTS EES BA / MA
Betriebsverhalten elektrischer Energiesysteme EES BA / MA
Transmission System Operation and Control EES BA / MA
Systemlösungen für die Energiewende EES BA / MA
Schutz- und Leittechnik EES BA / MA
Planung elektrischer Energieersorgungsnetze EES BA / MA
Regenerative Energiesysteme EES BA / MA
Thermische Kraftwerke EES BA / MA
Elektrische Energieversorgung mit erneuerbaren Energiequellen EES BA / MA
Kerntechnik EES BA / MA

Die folgende Liste dient als Empfehlung für technische Wahlmodule in der Studienrichtung IKS des Studiengangs WING, wobei diejenigen Module entfallen, die bereits als Wahlpflicht- oder Vertiefungsmodul belegt werden. Weitere Wahlmodule finden Sie im UnivIS (studiengangorientiertes VV). Bitte prüfen Sie für jedes Modul anhand der Modulbeschreibung, ob die inhaltlichen Voraussetzungen für eine Belegung erfüllt sind.
Name der Lehrveranstaltung
Lehrstuhl
ECTS
V
Ü
W/S
Internationale Energiewirtschaft und Unternehmensführung (IEU)
EES
5
2
2
S
Optische Übertragung
LHFT
5
2
2
W
Digitale Rundfunksysteme
LIKE
2,5
2
0
S
Eingebettete Navigationssysteme
LIKE
5
3
1
S
Informationstechnische Systeme (nur für Master)
LIKE
5
2
2
S
Kommunikationselektronik
LIKE
5
3
1
S
Kommunikationsstrukturen
LIKE
5
2
2
W
Satellitengestützte Ortsbestimmung
LIKE
5
3
1
W
Satellitenkommunikation
LIKE
5
2
2
S
Digitale Übertragung
LIT
5
3
1
S
Informationstheorie
LIT
5
3
1
S
Informationstheorie für Fortgeschrittene
LIT
2,5
2
0
S
Kanalcodierung
LIT
5
3
1
W
Mehrbenutzerkommunikation und MIMO-Systeme
LIT
5
3
1
S
Optische Kommunikationsnetze
LIT
2,5
2
0
W
Entzerrung und adaptive Systeme in der digitalen Übertragung
LMK
2,5
2
0
W
Grundlagen der Mobilkommunikation
LMK
5
3
1
W
Synchronisationsverfahren in Kommunikationssystemen
LMK
5
3
1
S
Transmission and Detection for Advanced Mobile Communications
LMK
2,5
2
0
S
Digitale Klänge
LMS
2,5
2
0
W
Digitale Signalverarbeitung
LMS
5
3
1
S
Image and Video Compression
LMS
5
3
1
S
Kommunkationsnetze
LMS
5
2
2
W
Mensch-Maschine-Schnittstelle
LMS
2,5
2
0
S
Signal Processing for Speech and Audio
LMS
5
3
1
W
Statistische Signalverarbeitung
LMS
5
3
1
S
Visual Computing for Communication
LMS
5
2
2
W
Analoge elektronische Systeme
LTE
5
3
1
W
Architekturen der digitalen Signalverarbeitung
LTE
5
2
2
W
Digitale elektronische Systeme
LTE
5
3
1
S
Elektronik programmierbarer Digitalsysteme
LTE
5
2
2
W
Integrierte Schaltungen für Funkanwendungen
LTE
5
2
2
W
Schaltungen und Systeme der Übertragungstechnik
LTE
5
2
2
S
Entwurf Integrierter Schaltungen I
LZS
5
3
1
W
Entwurf Integrierter Schaltungen II
LZS
5
3
1
S
Entwurf von Mixed-Signal-Schaltungen
LZS
5
3
1
S
Entwurf und Analyse von Schaltungen für hohe Datenraten
LZS
5
2
2
S
Hardware Beschreibungssprache VHDL
LZS
2,5
2
0
S+W
Modellierung und Simulation von Schaltungen und Systemen
LZS
2,5
2
0
W
Test Integrierter Schaltungen
LZS
2,5
2
0
S

Es sind nur Module als Schlüsselqualifikation zugelassen, die im jeweiligen Katalog der Wirtschafts- bzw. Ingenieurwissenschaften aufgeführt sind und mit der Studienfachberatung WING abgestimmt sind:

Katalog des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften

Informationen zu den wählbaren Veranstaltungen finden Sie unter „Schlüsselqualifikationsmodul – 4-Säulen-Konzept und Durchführung“ im QM Praxis Prozessportal der WiSo:

Schlüsselqualifikationsmodul – 4-Säulen-Konzept

Schlüsselqualifikationsmodul – Durchführung

 

Katalog der Technischen Fakultät (Stand WS 2011/12):

Seminare des SSC TF *
Einführung in das Patentrecht und verwandte Schutzrechte
Personalführung im Unternehmen***
Kommunikation in Technik-Wissenschaften
Auslandspraktikum **
Methoden- und Sozialkompetenz für Ingenieure***

* Die Anrechnung erfolgt durch Vorlage der Teilnahmebestätigung in der Geschäftsstelle Maschinenbau. Die Umrechnung erfolgt wie folgt: ca. 15 Unterrichtseinheiten entsprechen 0,5 ECTS (1 ECTS = ca. 30 Arbeitsstunden).

** Die Anrechnung erfolgt über einen Antrag auf Anerkennung:

    • Voraussetzung: freiwilliges, fachlich einschlägiges Praktikum im nicht-deutschsprachigen Ausland
      (für Pflichtpraktikum werden bereits ECTS vergeben)
    • Anrechnung von 2,5 ECTS pro 4 Wochen Praktikum; maximal 5 ECTS insgesamt
    • Berichterstattung: englischsprachige Wochenübersichten, 1 DIN-A4-Seite englischsprachiger Bericht pro Praktikumswoche

 

*** wird nicht mehr angeboten