Bewerbung Bachelorstudium

In 3 Schritten zum Studium

 

Nächste Möglichkeit zum Studienbeginn:

  • Wintersemester 2017/18

Bitte beachten Sie, dass ein Studium im Ba WING grundsätzlich nicht mehr möglich ist, wenn Sie einen inhaltlich verwandten Studiengang endgültig nicht bestanden haben. Hierunter fallen Ba Maschinenbau, Mechatronik, International Production Engineering and Management, Berufspädagogik Technik und Informations- und Kommunikationstechnik. Für Ausnahmeregelungen wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung. – Bitte beachten Sie hierzu auch den Beschluss der StuKo WING.

(Stand: 24.06.2014 mit eingearbeiteter Beschlussfassung StuKo/ZuKo WING vom 23.06.2014)

– schnell, einfach, unkompliziert –

 Hinweis für Bewerber zum WS 2017/18:

 

  • Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WING) ist zulassungsbeschränkt, d.h. es gilt ein lokaler Numerus Clausus (NC) und es ist eine Bewerbung erforderlich.

    Hinweis für Bewerber:

    Weitere Informationen zur NC-Bewerbung für alle zulassungsbeschränkten Fächer finden Sie HIER

     

    Zulassung im Nachrückverfahren

    Falls Sie vor Studienbeginn keine Zulassung zum Studium Wirtschaftsingenieurwesen erhalten, müssen Sie nicht gleich verzweifeln. Sie können z.B. das inhaltlich eng verwandte Studium der Informations- und Kommunikationstechnik bzw. der Berufspädagogik Technik oder auch der Mechatronik beginnen. Diese Studiengänge sind zulassungsfrei und haben eine hohe Überdeckung mit Wirtschaftsingenieurwesen, so dass bei einem Wechsel gleichwertige bestandene Prüfungen angerechnet werden können.

    Da erfahrungsgemäß nicht alle Studierenden, die eine Zulassung für WING erhalten, sich auch für diesen Studiengang einschreiben, werden bei Vorliegen freier Plätze bis ca. Mitte November Studierende, die knapp an der NC-Hürde gescheitert sind, im sogenannten Nachrückverfahren angeschrieben. Damit können diese noch zu Beginn des 1. Semesters zu WING wechseln.

    Antrag auf Studiengangwechsel (innerhalb der Univ. Erlangen-Nürnberg)

    Falls der Einstieg ins 1. Fachsemester WING im Nachrückverfahren nicht möglich ist, können Sie nach jedem Semester bei der Studentenkanzlei einen Antrag auf Studiengangwechsel stellen. Bitte erkundigen Sie sich dort nach den genauen Terminen für die fristgerechte Abgabe Ihres Antrags. Werden Studienplätze frei (durch WING-Studenten, die ihr Studium abbrechen oder wechseln), so werden freiwerdende Plätze mit den wechselwilligen Studierenden nachbelegt. Ist Ihr Wechselantrag nicht erfolgreich, so verbleiben Sie im bisherigen Studiengang und können dieses ganz normal weiterstudieren.

    Wenn Sie eine Zulassung erhalten und sich für WING immatrikuliert haben, können Sie beim Prüfungsamt der Technischen Fakultät einen Antrag auf Anerkennung Ihrer bisherigen Studien- und Prüfungsleistungen stellen, sofern es sich um gleichwertige Lehrveranstaltungen handelt.

    Zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen siehe „Anerkennung„.

    Wechsel aus anderen Universitäten

    Sie können sich entweder um Einstieg in das erste Fachsemester bewerben (nur zum Wintersemester). In diesem Fall konkurrieren Sie mit den regulären Bewerbern und es gilt hauptsächlich Ihr NC. Alternativ können Sie sich um Einstieg in ein höheres Fachsemester bewerben. Für das Sommersemester ist eine Bewerbung bis zum 15.01. des Jahres erforderlich. In jedem Semester werden freiwerdende Plätze nachbesetzt.

    Den Antrag auf Studiengangwechsel zu WING stellen Sie bitte bei der Zulassungsstelle (siehe oben).

    Zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen siehe „Anerkennung„.

– Praxis schon vor Studienbeginn –

Vorpraktikum

Zur Vorbereitung auf das Bachelorstudium ist es notwendig, dass Sie ein sechswöchiges Praktikum absolvieren, um erste Einblicke in die Berufswelt zu bekommen.

Die Bestätigung über das Vorpraktikum erhalten Sie hier.

 

Bitte beachten Sie dabei:

  • das Praktikum muss zum Zeitpunkt der Onlinebewerbung bzw. Einschreibung noch nicht abgeschlossen sein, sondern bis Studienbeginn
  • die persönliche Einschreibung in der Studentenkanzlei ist ohne vorherige Bestätigung des Vorpraktikums durch das Praktikumsamt nicht möglich
  • zur Bestätigung des Vorpraktikums muss noch kein Praktikumsbericht vorgelegt werden, lediglich ein Praktikumsvertrag / -zeugnis

Können Sie aus nachvollziehbaren Gründen kein Praktikum absolvieren, kann Ihnen das Praktikumsamt eine Ausnahmegenehmigung erteilen. Näheres dazu sowie die genauen Praktikumsrichtlinien und eine Liste mit geeigneten Firmen finden Sie auf der Homepage des Praktikumsamts.

– der letzte Schritt zum Studium –

Die eigentliche Einschreibung (Immatrikulation) findet postalisch oder persönlich in der Studentenkanzlei in der Halbmondstraße 6-8, 91054 Erlangen statt – Die Einschreibetermine sind in Ihrem Zulassungsbescheid vermerkt.

Bitte beachten Sie:
Die Bestätigung über das sechswöchige Vorpraktikum bzw. die Befreiung davon, ist rechtzeitig vorder persönlichen Einschreibung beim Praktikumsamt einzuholen.

 

Weitere Informationen zum Studium finden Sie unter: